Projekte

Nordrhein-Westfalen

12 2013

Attraktive Quartiersentwicklung

Dank des Einsatzes der Ingenbleek-Maler erstrahlen mehrere Mehrfamilienhäuser in völlig neuem Licht.

Preins Feld: Eine umfangreiche Aufwertung des gesamten Quartiers soll die Attraktivität der gesamten Siedlung steigern und damit auch die Vermietungsraten wieder steigern. Vielfältige Maßnahmen standen auf dem Plan. Die soziale Infrastruktur wurde mit einem Nachbarschaftstreff, einer Kindertagesstätte und Einkaufsmöglichkeiten deutlich verbessert. Landschaftsgärtner sorgten für einen grünen und freundlichen Gesamteindruck. Die insgesamt 16.000 Quadratmeter Fassadenflächen der grauen Mehrfamilienhäuser benötigten ebenfalls eine Frischekur. Ewald Klöne und Holger Primke von der Firma Ingenbleek aus Dortmund brachten mit ihrem Team insgesamt 14 Zentimeter WDVS an und setzten das außergewöhnlich attraktive Farbkonzept um.

(Jz)